Wir über uns

Ein herzliches "Grias di"

Bei uns am Wermenerhof stehen die Kinder im Mittelpunkt. Deshalb darf im Winter auch vor und rund ums Haus gerodelt, gerutscht, getobt und Schneemänner gebaut werden. Im Sommer sorgt vor unserem Hof befindet der Spielplatz und die grünen Wiesen für ausreichend Bewegungsfläche

Auch bei den traditionellen Bräuchen, wie Kräutersträuße im August,das Räuchern in der Weihnachtszeit oder beim Osterfeuer dürfen Groß und Klein nicht fehlen.

Um Haus und Hof sind unsere Katzen, Zwergschafe und die Ponys Rosy und Silke, zu finden, die sich immer auf einen Besuch freuen. Zu den Stallzeiten darf auch beim Füttern und Melken der Kühe mitgeholfen werden.

Sowohl unser Hof, in ruhiger Lage, als auch die nahegelegene Spieljochbahn sind Ausgangspunkte für viele Aktivitäten: Wanderungen, Radtouren und ausgedehnte Spaziergänge im Sommer,  Skifahren, Snowboarden oder Skitourengehen, Rodeln oder Eislaufen im Winter - es ist sicher für jeden etwas dabei.  In unmittelbarer Nähe befindet sich die Erlebnistherme Fügen (mit großer Saunalandschaft), sowie das Freibad Fügen. Aber auch ein angelegter Badesee mit tollem Spielplatz ist im Sommer in nur wenigen Autominuten zu erreichen.

 

Familie Kammerlander
Alexandra, Florian, Anna Maria und Martin
mit Silke

Landwirtschaft

Unsere Landwirtschaft liegt auf ca. 625 m Seehöhe am Fuße des Pankrazberges direkt vor der Wallfahrtskirche St. Pankraz.

Umgeben von Wiesen ist unser Hof in relativ ruhiger Lage gelegen, aber trotzdem nicht weit vom Dorfkern Fügen entfernt.

Die Landwirtschaft wird im Nebenerwerb bewirtschaftet, und ist auf mehrere Betriebszweige aufgebaut (Urlaub am Bauernhof, Schule am Bauernhof, Milchwirtschaft, Forstwirtschaft)!

Zum Hof gehört eine Grünlandfläche von ca. 7 ha und ca. 2 ha Wald. Im Stall befinden sich von September bis Juni meistens um die 15 Rinder (Fleckvieh und Tux-Zillertaler), davon 8-10 Milchkühe. Im Sommer sind die Rinder auf einer Alm.

Außerdem haben wir auch Hühner, Kaninchen, Katzen, Zwergschafe und Ponys auf unserem Hof.

Wir freuen uns auf Euch!

„Pfiat di“ und bis bald!

 

Familie Kammerlander

Martin, Alexandra, Florian und Anna Maria